Seite
Menü
News

POCSAG in Tirol

 

POCSAG-Hotspots

Kein POCSAG-Sender in der Nähe? Ähnlich wie bei digitalem Sprechfunk kann man für sich zuhause auch einen "Mini-POCSAG-Sender" aufbauen. Grundlage dafür ist in erster Linie die MMDVM-Software von G4KLX, die seit Sommer 2018 auch POCSAG unterstützt.

Folgende Hardware kann verwendet werden:

Pi-hat, Pi_dual_hat mit MMDVM
SharkRF Openspot2

Achtung: Die DVMegas gehen derzeit leider nicht für POCSAG.

pi_hat mit POCSAG

Bevor man einen POCSAG-Hotspot in Betrieb nehmen kann, muss man ihn im Netz registrieren. Dazu benötigt man einen Hampager.de-Zugang (siehe DAPNET-Registrierung). Im Ticketsystem unter https://support.hampager.de/ legt man ein neues Ticket an und wählt "Neuer DAPNET Sender". 

Wenn die Registrierung des neuen Senders erledigt ist, trägt man diese Zugangsdaten des Senders (nicht die hampager.de-Daten!) in die Pi-Star Konfiguration ein. Dazu aktiviert man zuerst POCSAG:

Anschließend kann man den Sender-Authkey und Frequenz eintragen (Whitelist bitte leer lassen):

Nach geraumer Zeit sollte man dann in der Transmitter-Liste auf hampager.de auftauchen (kann etwas dauern).

Seitenanfang
Seite
Menü
News
Seite
Menü
News

POCSAG in OE

Sender in OE: 8 (6/2019)
Sender in OE7: 1
Hotspots in OE7: 3
OE-POCSAG-Frq: 438,025 

Siehe auch http://www.hampager.de

"Tiroler" Rubriken

1001 DAPNET News
1027 OE-Msg
1017 OE7-News
1080 OE7-WX
   
0008 Senderbake(n)
0224 Alphapoc-Zeit

 

Seitenanfang
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login